Die UFWG (Unabhängige Freie Wählergemeinschaft) ist in Krumbach die überparteiliche und verlässliche Kraft mit Tradition. Gegründet vor über 65 Jahren, trat sie 1966 zum ersten Mal bei einer Stadtratswahl an. Das Vertrauen, das uns die Wählerinnen und Wähler in all den Jahren entgegengebracht haben, hat uns zur zweitstärksten Fraktion werden lassen. Aktuell sind wir mit fünf Räten im Stadtrat vertreten.

Wir stehen für eine Kommunalpolitik der offenen Worte, der Berechenbarkeit
und der Stabilität.

Auch in Zukunft wollen wir eine zukunfts- und lösungsorientierte Politik zum Wohle
aller Bürgerinnen und Bürger der Stadt Krumbach und ihrer Stadtteile machen.

Unterstützen Sie uns dabei, in dem Sie uns
am 15. März 2020 Ihre Stimme geben.

Stadtrat = Persönlichkeitswahl

Unsere Kandidaten und Kandidatinnen:

1. Ganz Klemens, Krumbach
2. Plail Christian, Krumbach
3. Vogt Barbara, Krumbach
4. Harder Nico, Krumbach
5. Diem Benedikt, Krumbach
6. Buchberger Robert, Krumbach
7. Böller Patricia, Krumbach
8. Jäger Martin, Krumbach
9. Barow Kathrin, Krumbach
10. Rakel Sigurd, Krumbach
11. Ziegler Lukas, Krumbach
12. Steinhart Peter, Krumbach

13. Plail Maximilian, Krumbach
14. Caglar Fatih, Krumbach
15. Kisch Rudolf, Krumbach
16. Volkert Edeltraud, Niederraunau
17. Reichelt Theodor, Krumbach
18. Fraas Hedi, Krumbach
19. Öztürk Ali, Krumbach
20. Ziegler Carina, Krumbach
21. Rohrhirsch Theresa, Hohenraunau
22. Altavilla Piero, Krumbach
23. Sieb Surelys, Krumbach
24. Donderer Anton, Krumbach

Themen, die uns wichtig sind:

Kinder – und Kinderbetreuung
Schulen, Ganztagesbetreuung
Senioren, Barrierefreiheit, Altenpflege
Gesundheit, medizinische Versorgung
Menschen mit Behinderung
Attraktiver Wohnraum für alle
Verkehrssituation in unserer Stadt
Fußgänger- und Fahrradfreundlichkeit

Stadtentwicklung
Digitalisierung und Breitbandausbau
Kultur
Freizeitangebote, Vereinsleben
Anbindung der Ortsteile mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Prüfung von zukünftigen Entscheidungen auf Nachhaltigkeit

Unsere Kandidaten, im Überblick:

Klemens Ganz

Platz 1 Stadtrat Krumbach

67 Jahre, Augenoptikermeister
3. Bürgermeister, Stadtrat, Kreisrat

Seit 12 Jahren bin ich im Stadtrat und freue mich über die positive Entwicklung meiner Heimatstadt. Krumbach als attraktive Einkaufs- und Wohnstadt zu erhalten, ist mein großes Ziel.
Ich halte eine zukunftsorientierte Lösung des Schul-und Sportzentrums wichtig für die nächste Generation. Mein Bestreben ist eine zeitnahe Entscheidung und Umsetzung.

Christian Plail

Platz 2 Stadtrat Krumbach

57 Jahre, Rechtsanwalt
Stadtrat

Seit 12 Jahren bin ich im Stadtrat und stehe für eine solide Finanz- und Haushaltspolitik mit Augenmaß und Weitsicht. Wir wollen ein Krumbach, in dem sich alle, ob jung oder alt, unabhängig von Herkunft und Stand wohlfühlen und frei entwickeln können.

Barbara Vogt

Platz 3 Stadtrat Krumbach

59 Jahre,
Tarifbeschäftigte bei der Polizeiinspektion Krumbach

Ich möchte unsere liebenswerte Stadt mit Herz, Verstand und Zuversicht in die Zukunft führen. Hilfsbedürftige im täglichen Leben unterstützen, Nachbarschaftshilfe (Fahrdienst und Hilfestellungen) und Tafelkreis stärken,
sind meine Ziele.

Nico Harder

Platz 4 Stadtrat Krumbach

43 Jahre,
Systemadministrator und geprüfter Betriebswirt

Das Hallenbad in der Talstraße ist für mich als „Wasserwachtler“ und für unsere Bevölkerung enorm wichtig. Darum müssen jetzt die Weichen gestellt werden, damit wir auch in Zukunft eine moderne Sportanlage für alle Bürger haben. Unsere Kinder müssen auch weiterhin Schwimmen lernen können.

Benedikt Diem

Platz 5 Stadtrat Krumbach

25 Jahre,
Hotelkaufmann

Als junger Gastronom im Zentrum Krumbachs liegt mir die touristische Zukunft meiner Stadt sehr am Herzen. Darum setzte ich mich für eine attraktive Stadtgestaltung und Stadtentwicklung ein.
Für Wünsche und Anliegen habe ich ein offenes Ohr.

Robert Buchberger

Platz 6 Stadtrat Krumbach

44 Jahre,
selbstständiger Landmaschinenmechanikermeister

Als junger Unternehmer weiß ich was es bedeutet, dass die Stadt positiv zu den Gewerbetreibenden steht. Eine funktionierende Gemeinschaft ist ein wesentliches Standbein und ein Schlüssel zum Erfolg. Krumbach muss ein attraktiver Wirtschaftsstandort sein.

Patricia Böller

Platz 7 Stadtrat Krumbach

41 Jahre,
Pädagogin und Soziologin

Durch den Sport/Tennis bin ich seit meiner Jugendzeit immer eng mit der Stadt Krumbach verbunden. Sie ist für mich inzwischen Lebensmittelpunkt und Heimat geworden.
Meine Ziele: Krumbach sollte für alle Generationen lebenswert sein und bleiben, dazu möchte ich meinen Beitrag leisten. Ich möchte Zukunft hier aktiv mitgestalten.

Martin Jäger

Platz 8 Stadtrat Krumbach

55 Jahre,
Diplomvolkswirt

Mein Anliegen ist der Ausbau der Breitbandversorgung in Krumbach und in den dazugehörigen Ortsteilen. Ein schnelles Internet ist für den Standort Krumbach sowohl gewerblich, als auch privat dringend erforderlich.

Kathrin Barow

Platz 9 Stadtrat Krumbach

41 Jahre,
Krankenschwester

Als alleinerziehende Mutter kenne ich den täglichen Spagat der Frauen zwischen Beruf, Familie und Kinderbetreuung und weiß, was es braucht, um sagen zu können, ja, Krumbach ist eine familienfreundliche Stadt. Ich möchte die Rolle der Frauen im Stadtrat stärken. Mir liegen aufgrund meiner Arbeit in der Seniorenfachstelle besonders Themen wie Kinder- und Seniorenbetreuung oder Nachbarschaftshilfe am Herzen.

Sigurd Rakel

Platz 10 Stadtrat Krumbach

76 Jahre,
Künstler, Kunstlehrer am Gymnasium,
Galerist, Initiator und Organisator der Kunstnacht in Krumbach

Ich stehe für eine Stadt, in der die Kunst
und Kultur einen großen Stellenwert hat.

Lukas Ziegler

Platz 11 Stadtrat Krumbach

26 Jahre,
Heimatverleger

Als Mitglied der Vorstandschaft „Werbegemeinschaft Krumbach“ stehe ich für ein gutes und konstruktives Miteinander, durchdachte & zielorientierte Entscheidungen und schnelle Umsetzung aller Aufgaben unserer Heimatstadt.

Peter Steinhart

Platz 12 Stadtrat Krumbach

62 Jahre, Dipl. Kaufmann,
geschäftsführender Gesellschafter

Als Mitglied im TSV Krumbach und leidenschaftlicher Tennisspieler, liegt mir der Sport in unserer Stadt sehr am Herzen. Dafür sind auch die notwendigen Einrichtungen und Investitionen wichtig.

Maximilian Plail

Platz 13 Stadtrat Krumbach

22 Jahre,
Student

Ich durfte als Musiker und Student sowohl in Deutschland als auch weltweit viele verschiedene Persönlichkeiten, Kulturen und Lebensstile kennenlernen. Mein Ziel ist es, meiner Heimatstadt Krumbach Impulse zu geben, um das Leben hier zu verschönern, Jugend und Kultur zu fördern und die Attraktivität des Stadtlebens zu steigern.

Fatih Caglar

Platz 14 Stadtrat Krumbach

35 Jahre,
Betriebswirt

Menschen mit Migrationshintergrund haben in der UFWG einen festen Platz. Von Kindheit an bin ich in Vereinen aktiv. Fußball ist mein großes Hobby.

Rudolf Kisch

Platz 15 Stadtrat Krumbach

46 Jahre,
Fachkrankenpfleger in der Kreisklink Krumbach

Die Krumbacher Klink ist essenziell für medizinische Versorgung unserer Umlandbevölkerung. Mein großes Ziel ist der Erhalt dieser Einrichtung.
Als Mitglied der Schlorpergilde ist mir auch die Tradition des Krumbacher Faschings sehr wichtig.

Edeltraud Volkert

Platz 16 Stadtrat Krumbach

71 Jahre, Studienrätin i.R.
Stadtteil Niederraunau

Seit 24 Jahren bin ich in Niederraunau im Wortgottesdienst-Team und Lektorendienst tätig. Als Biologielehrerin ist für mich Nachhaltigkeit beim Wohnbau und Flächenverbrauch, sowie Kinder- und Jugendförderung wesentlich.

Theodor Reichelt

Platz 17 Stadtrat Krumbach

54 Jahre,
Fahrschullehrer

Ehrenamtlich engagiere ich mich im TSV Krumbach als Liegenschaftswart und seit mehr als 25 Jahren bin ich in der Abteilungsleitung Fußball aktiv.
Ein Verkehrskonzept für alle Verkehrsteilnehmer, bei dem ich meine 30 jährige Berufserfahrung einbringen möchte, ist für Krumbach unabdingbar.

Hedi Fraas

Platz 18 Stadtrat Krumbach

43 Jahre,
Studienrätin an der Realschule in Krumbach

Ich wünsche mir, dass die jungen Menschen in Krumbach eine Zukunft haben und möchte mich daher für Arbeitsplätze und ortsansässige Betriebe einsetzen.
Schule und Ausbildung sowie ein Bewusstsein für Werte sind wichtige Faktoren für ein zufriedenes Leben.

Ali Öztürk

Platz 19 Stadtrat Krumbach

54 Jahre,
Gas- und Wasserinstallateur, Schweißtechniker und Rohrschweißer bei Grob.

Ich lebe gerne in Krumbach, bin voll integriert.
Mein Wunsch ist, dass Krumbach lebenswert bleibt.

Carina Ziegler

Platz 20 Stadtrat Krumbach

35 Jahre,
Kriminaloberkommissarin, Dipl.-Betriebswirtin

Nach vielen Jahren in verschiedenen Städten lebend, sehe ich meine Zukunft nun wieder hier in meiner Heimatstadt. Hier bin ich aufgewachsen, hier fühle ich mich wohl. Ich kandidiere für den Stadtrat, um mitentscheiden zu können, zum Wohle der Stadt Krumbach mit all ihren Stadtteilen.

Theresa Rohrhirsch

Platz 21 Stadtrat Krumbach

20 Jahre,
Augenoptikerin

Ich bin in Krumbach aufgewachsen, zur Schule gegangen und konnte auch meine Berufsausbildung in Krumbach machen. Krumbach als Stadt für junge Menschen attraktiv erhalten, für das stehe ich, und das wünsche ich mir.

Piero Altavilla

Platz 22 Stadtrat Krumbach

36 Jahre,
Gastronom

Als gebürtiger Krumbacher mit italienischen Wurzeln, bin ich hier aufgewachsen. Mein Anspruch als Gastronom, ist die Vermittlung von italienischem Flair in anspruchsvollem Ambiente und mit einer authentischen Küche.
Mit dem selben Anspruch, den ich an mein Restaurant habe, möchte ich mich für die Stadt Krumbach engagieren.

Surelys Sieb

Platz 23 Stadtrat Krumbach

47 Jahre,
Raumpflegerin

Ich stehe für die Integration in unserer Stadt.
Als Kubanerin bin ich in Krumbach voll einbezogen und seit 4 Jahren deutsche Staatsbürgerin. Ich fühle mich wohl in Krumbach und möchte, dass dies so bleibt.

Anton Donderer

Platz 24 Stadtrat Krumbach

49 Jahre,
Kaufmann

Krumbach lebenswert gestalten.

Überparteilich und verlässlich: UFWG

Aus der Satzung der UFWG:
Die Zugehörigkeit der UFWG ist von keiner beruflichen,
sozialen oder konfessionellen Stellung abhängig.
Die Freunde der UFWG engagieren sich ehrenamtlich
zum Wohle der Stadt Krumbach und ihrer Ortsteile.
Sie orientieren sich nicht an Partei-Ideologien, sondern folgen dem Gewissen und suchen nach den besten Sachlösungen.
Sie sehen Ihre Aufgabe darin, bei der nachhaltigen Entwicklung der Stadt Krumbach mitzuwirken.